Behandlungsplanung

Vor jeder Behandlung steht eine ausführliche Diagnostik, Therapieplanung und Besprechung mit Ihnen. Je nach Ausmaß der Fehlstellungen und dem damit verbundenen Umfang der Therapie benötigt man verschiedene Unterlagen zur Planung.

Abformungen für Gipsmodelle
In jedem Fall fertigt man Abformungen des Ober- und Unterkiefers zur Herstellung von Gipsmodellen an. Diese Modelle werden genau vermessen. Man misst z.B. Kieferbreiten, Zahnbreiten, das Platzangebot für verschiedene Zähne, wie weit Zähne nach vorn oder hinten gewandert sind und vergleicht dieses mit den individuellen Normwerten. Drehungen von Zähnen, die Okklusion, d.h. das Aufeinanderbeißen von oberen und unteren Zähnen und die Frontzahnstellung werden ebenfalls beurteilt. Zudem dienen die Modelle als wichtige Dokumentation für den Verlauf der Behandlung und müssen auch nach Behandlungsende noch 10 Jahre aufbewahrt werden.

   
   
 
 

OPG
Üblicherweise werden auch Röntgenbilder angefertigt. Das Orthopantomogramm, kurz OPG, gibt z.B. wichtige Aufschlüsse über die Anlage von Zähnen und deren Lage, die Stellung und Entwicklung der Wurzeln, den Knochenverlauf und -aufbau und Veränderungen an der Zahnhartsubstanz, z.B. Karies. In unserer Praxis haben wir ein digitales Röntgengerät, das ein strahlenreduziertes Röntgen und eine Auswertung der Aufnahmen am Computer ermöglicht.

 

FRS
In einem Fernröntgenseitenbild, kurz FRS, kann man durch Messen verschiedener Winkel und Strecken u.a. die Kieferlage, den Wachstumstyp und die Stellung der Frontzähne beurteilen. Dieses Röntgenbild ist unerläßlich für die Planung einer größeren Behandlung und sehr entscheidend für die Auswahl der therapeutischen Maßnahmen und Behandlungsmittel. Eine Behandlung kann komplett aus dem Ruder laufen, wenn man den Wachstumstyp nicht kennt und die falschen Behandlungsmittel einsetzt.

 

Fotos
Auch Fotos zur Beurteilung des Gesichtsaufbaus, des Profils, der Lippenkonturen und Lippenlage sind wichtig. Während der Behandlung werden Zähne und evtl. auch Kieferknochen bewegt oder in ihrem Wachstum beeinflusst. Dies führt meist auch zu Veränderungen im Gesichtsbereich, die man vorher so gut es geht abschätzen sollte, damit es zu einem harmonischen Ergebnis kommt.