INVISALIGN

- die fast unsichtbare Zahnkorrektur

Mit durchsichtigen Schienen von Invialign, sog. Alignern, kann der spezialisierte Kieferorthopäde Zähne fast unsichtbar bewegen. Daher auch der Name "Invisalign", von englisch invisible  = unsichtbar und to align = auf eine Linie bringen.

Die Schienen werden nach Planung der Zahnbewegungen durch den Kieferorthopäden mit einer speziellen Software computergesteuert hergestellt und müssen diszipliniert ca. 20 Stunden am Tag getragen werden.Alle 10-14 Tage wird eine neue Schiene eingesetzt, die jeweils etwas Kraft und damit Bewegung auf die Zähne bringt. Eine gute Tragezeit ist sehr wichtig, damit die Bewegung auch wirklich auf die Zähne übertragen wird.
 

Vorteile der Aligner

Eine Aligner-Behandlung ist besonders bei Jugendlichen und Erwachsenen beliebt, da die Schienen auch während Ausbildung, Studium oder Beruf getragen werden können, denn sie sind kaum sichtbar und stören nicht beim Sprechen. Auch die Zahnpflege ist problemlos möglich, da es sich bei Invisalign um eine herausnehmbare Zahnspange handelt. Zum Essen und Trinken werden die Schienen herausgenommen. Wasser darf mit den Alignern getrunken werden.

Wie Sie auf dem Foto unten sehen, habe ich die Aligner von Invisalign selbst ausprobiert und den Engstand meiner Schneidezähne korrigiert. Es hat funktioniert!

Wir haben schon seit 2004 die Zertifizierung für die Firmen Invisalign und Orthocaps und sind seitdem auf diese Behandlung spezialisiert.

INVISALIGN - Ablauf einer Behandlung